Sekretariat 0 96 07 / 92 02-0      Restaurant 0 96 07 / 92 02-16

Platzinformationen

statusbild

Champions Course

gesperrt

täglich Abfrage im Sekretariat möglich

statusbild

Sekretariat

geöffnet

Mo bis Fr. 09.00 - 12.00

statusbild

Restaurant

geschlossen

bis ca. Mitte März 2018

Unser 3-Tages-Ausflug nach Haugschlag

Nach einem aus den verschiedensten Gründen etwas holprigen Start verlief der Ausflug lustig und harmonisch. Thomas, unser netter, hilfsbereiter Busfahrer brachte uns sicher zu unserem Ziel, dem Golfresort Haugschlag.

Am ersten Tag spielten wir den Course Haugschlag, der noch relativ neu ist. Er ist wie alle Plätze des Resorts schön in die Landschaft integriert und war fair und gut zu spielen, wobei uns die Grüns öfter mal Probleme machten.
Abends verwöhnte uns das Restaurant mit einem wirklich guten Abendmenue, und die Siegerinnen durften sich über schöne Verwöhn-Preise und köstliche Gummibären (nein, bei mir waren es Grünohrhasen!) freuen.
Die Zimmer waren groß und angenehm, alle haben gut geschlafen, nur war es manchen zu ruhig.

Am folgenden Tag ging es nach Tschechien hinüber zum Course Monachus. Ein Teil unserer Truppe fuhr im Lustig anzusehenden Konvoi mit dem Cart hinüber, der Rest folgte im Bus.
Der Course Monachus ist sehr naturbelassen und hat einige Bahnen, die mit etwas Platzkenntnis besser zu spielen wären.
Zu Beginn der Rückfahrt nach Haugschlag wurden einige Flaschen Prosecco geöffnet, und wir hatten jede Menge Spaß. Vera Keßl hat die Tagessiegerinnen mit schönen Ketten bedacht, die immer sehr begehrt sind und von Vera sorgfältig auf den Typ der Gewinnerin abgestimmt werden. Nachdem eine Platzierung falsch zugeordnet worden war stiftete Vera sogar noch einen weiteren Preis, damit niemand leer ausging. Herzlichen Dank, Vera!
Der Wein zum Essen wurde durch den Verkauf von Mulligans finanziert - nochmal Dank an Vera, die diese Tradition pflegt.

Am Tag der Abfahrt ging es auf den Course Waldviertel, der uns allen am besten gefallen hat. Ja und dann war es schon wieder Zeit für die Heimfahrt. Thomas fuhr uns in aller Ruhe, und in bester Stimmung wurde die Siegerehrung für den dritten Tag durchgeführt.
Moni Galle und Rosi Gmeiner- Nickl hatten duftende Naturseifen besorgt und die Gewinnerinnen freuten sich sehr, zumal sie zusätzlich noch mit einem Fläschchen mit spritzigem Inhalt bedacht wurden.

Highlight des Ausflugs ist wie immer die Ehrung der Gewinnerin des Wanderpokals, unserer Bronze-Hand, die uns die Richtung weist. In diesem Jahr gratulieren wir sehr herzlich unserer Vera Keßl, die alle drei Tage konstant gutes Golf gespielt hat und jetzt auf der Trophy verewigt wird.

Unser Dank gilt allen Sponsorinnen, Ingrid Ehrenreich und Maresa Wagner für die überaus reichliche Versorgung mit Prosecco, wir haben trotz aller Anstrengungen nicht alle Flaschen leeren können, Hannelore Denzler für die Croissants zum Frühstück, Christine Bergmann, Vera Keßl, Moni Galle und Rosi Gmeiner-Nickl für die Preise, Maresa Wagner und Edeltraud Pongratz für die sagenhaft reichhaltigen Umschläge mit Spenden für die Ladies-Kasse, Micha Balk für die leckeren Nussecken.

Allen Mitfahrerinnen vielen Dank für drei harmonische, lustige Golftage. Mit solchen Teilnehmerinnen macht ein Ausflug Spaß. Petra und ich waren total überrascht und gerührt von den schönen Orchideen und dem Foto-Kunstwerk, das Moni, Nuria und Micha uns beim Schwanencup überreicht haben. Euch allen vielen herzlichen Dank.

[hier gehts zum Photobuch]

Sekretariat 0 96 07 / 92 02-0      Restaurant 0 96 07 / 92 02-16