Sekretariat 0 96 07 / 92 02-0      Restaurant 0 96 07 / 92 02-16

Platzinformationen

statusbild

Champions Course

gesperrt

täglich Abfrage im Sekretariat möglich

statusbild

Sekretariat

geöffnet

Mo bis Fr. 09.00 - 12.00

statusbild

Restaurant

geschlossen

bis ca. Mitte März 2018

3. Platz für die AK 50 Herren bei der DMM Oberliga Süd I in Maria Bildhausen

Eigentlich reisten die AK 50 Herren mit einer Reservemannschaft nach Maria Bildhausen zur Deutschen Mannschaftsmeisterschaft der Oberliga Süd 1.
Aber was die Herren da zeigten war und ist aller Ehren wert.

Vor dem ersten Abschlag war die Vorgabe von Kapitän Gerhard Brunner: „Nur nicht absteigen!“ Die HCP Vorgaben der anderen Mannschaften gab auf dem Papier vor, sich eher nach hinten zu orientieren. Aber beim Golf ist alles möglich!

Am Samstag stand ein Klassischer Vierer am Programm. Zwar erwischten Gerhard Brunner und Otto Nachbauer einen, gelinde gesagt, rabenschwarzen Tag aber Wolfram Buegger mit Christian Breunig und vor allem das Duo Gerhard Meßmer mit Curtis Dabney hatten einen Traumtag.
Die Paarung Buegger/Breunig spielte eine fehlerfreie Runde und brachten eine 82, also 10 über Par, ins Clubhaus. Das niederbayerisch-amerikanische Duo Meßmer/Dabney allerdings zerlegten den super gepflegten Golfplatz in Maria Bildhausen. Die beiden ergänzten sich perfekt und hatten natürlich das das Glück des Tüchtigen auf Ihrer Seite. Mit einen 73, also 1 über Par, spielten sie die mit Abstand beste Runde des Tages und der GC Schwanhof stand am Ende des ersten Tages als Tabellenführer mit 5 Schlägen Vorsprung zum GC Lauterhofen als ganz oben in der Tabelle.

Am zweiten Tag musste jeder Spieler eine Einzel-Zählspielrunde absolvieren. Gerhard Brunner und Curtis Dabney haderten etwas mit den schwierigen Windverhältnissen und brachten nur eine 93 ins Clubhaus. Besser machten das allerdings Otto Nachbauer und Wolfram Buegger mit ihren jeweils gespielten 88 Schlägen. Einen sehr guten Tag erwischte Christian Breunig. Er spielte genau in seinem HCP-Bereich und brachte eine solide 85 ins Clubhaus. Gerhard Meßmer spielte seine ersten 9 Loch 1 über Par, musste sich am Ende aber mit einer 80-er Runde zufrieden geben. Für die Gesamtwertung reichte es dann immer noch für den sensationellen 3. Platz hinter dem Aufsteiger GC Lauterhofen und dem 2. Platzierten Herren vom GC Fürth.
Beim Einzel setzten sich dann doch die niedrigeren Handicaps der anderen Mannschaften durch. Alles in allem fuhren die AK 50 Herren mit einem tollen 3. Platz im Gepäck wieder nach Hause. Die 3 Schläge Rückstand auf Platz 2 sind zwar ärgerlich, aber das man die Mannschaft vom befreundeten GC Oberpfälzer Wald hinter sich lassen konnte, entschädigte das voll und ganz.
Auch bei der Einzelsportart Golf kann man mit einer guten Kameradschaft im Team mehr erreichen, als die HCP´s zu erwarten lassen. Auf ein Neues im nächsten Jahr!!!

Sekretariat 0 96 07 / 92 02-0      Restaurant 0 96 07 / 92 02-16