Sekretariat 0 96 07 / 92 02-0      Restaurant 0 96 07 / 92 02-16

Platzinformationen

Champions Course

offen
Gäste-Anmeldung 09.00-18.00 Uhr, Startzeitenreservierung!

Sekretariat

geöffnet
täglich von 09.00-18.00 Uhr

Restaurant

geöffnet
Mi - Mo ab 11.00 Uhr, warme Küche ab 12.00 Uhr! Dienstag Ruhetag!

3. J A B - T U R N I E R am 29.08.2019

Liebe Ladies, nach fast 7 Wochen „Hausarrest“ melde ich mich wieder zurück. Meine häusliche Baustelle hat nicht nur Nerven gekostet, es hat mich auch von einer absoluten Spitzenposition auf dem „Walk of Fame“ unsanft in die hinteren Ränge katapultiert. Aber so ist halt das Leben, es gibt immer wieder Tiefschläge, die nicht vorhersehbar sind.
Und darum laßt uns jetzt von erfreulichen Dingen sprechen, nämlich dem dritten und letzten JAB-Turnier. Wie schon bei den beiden ersten Turnieren hatten wir auch diesmal Kaiserwetter und somit beste Bedingungen. Das war auch wichtig, jetzt gings schließlich ums Ganze, denn es galt die Gesamtnettosiegerin zu ermitteln.

Ein wenig möchte ich mit Euch noch im Magazin für Wertschätzung von JAB schmökern. Unsere Stoffreise führte uns vorbei an Bordeaux, nach Marseille und Montpellier und heute machen wir Halt in Nîmes. Ich kann ja einzelne Themen nur anreißen, aber diese Passage scheint mir erwähnenswert. Alle Stationen unserer Reise sind begleitet von schönen Stoffen, edlem Interieur, markanten Naturfarben und einer traumhaften Landschaft. Nîmes ist seit Jahrhunderten bekannt für feine Tuche aber auch für widerstandsfähiges, preisgünstiges „Serge“ (Kammgarn), das mit Indigo gefärbt wurde. Aus diesem Strapazierstoff „Serge de Nîmes“ wurde letztendlich der Begriff Denim. Aus Denim wurden Hosen gefertigt, die bei Genuas Seeleuten so beliebt waren, dass sie von den Franzosen „Genes“ genannt wurden, was wir heute als Jeans kennen. Nun ist es amtlich, auch unsere Lieblingsbeinkleider haben eine Historie!

Aber nun zurück zum eigentlichen Geschehen. Die JAB Turnierserie, die in diesem Jahr 20 jähriges Jubiläum feiern konnte, erfreute sich seit jeher größter Beliebtheit und Rebecca Sindersberger, die diese nun bereits im zweiten Jahr für uns ausgerichtet hat, hat den Beliebtheitsgrad noch erheblich verstärkt. Unsere Golfdamen haben sich deshalb auch besonders ins Zeug gelegt, und hier sind die Ergebnisse dieser Bemühungen: 
Der Bruttosieg ging zum zweiten Mal in dieser Serie an Petra Kupsch mit 25 Bruttopunkten. Gratulation Petra!
Sandra Weiss sicherte sich mit 3,21 m zur Fahne an Bahn 8 den Neary und Birgit Klein gelang ein wirklich starker „Straightes Drive“ an Bahn 18 mit 1,45 m zur Linie. Ich weiß schon, wie sie das macht, ich war ja schon mal Zeuge: Erst startet der Ball, dann hebt Birgit die rechte Hand, bewegt sie kreisförmig im Uhrzeigersinn – murmelt dazu eine Art Beschwörungsformel und siehe da, dem kleinen weißen Monster imponiert das und es spurt! OMMMMMMMMMMMM!

In der Klasse A bewies Michaela Balk wieder einmal, dass sie diesen Sport voll im Griff hat. 38 NP sprechen ihre eigen Sprache.
Zweite Siegerin mit 36 NP war unser golferisches Urgestein Marta (Anm. d.Red: Das bezieht sich nicht auf das Alter, sondern auf die kontinuierlich gute Leistung!) von der behauptet wird, dass sie im Herbst 2017 einmal eine schlechte Runde hatte, seither aber nicht mehr....
Um den dritten Platz gab es fast ein Gerangel, weil gleich vier Damen 33 NP. erspielt hatten. Durchsetzen konnte sich Ulrike Brunner, die damit aus einem temporären Formtief wieder aufgetaucht und zu ihrer alten Spielstärke zurückgekehrt ist.

In der Klasse B war Gabriele Riedel mit 40 NP an erster Stelle. Auf sie folgte Dr. Friederike Dunkel-Benz mit 37 NP und Hannelore Schnurrer konnte mit 34 NP den dritten Sieg in dieser Turnierserie einheimsen. Bravo, meine Damen!

                                          Nettogesamtsiegerin wurde LISA LANG 
                                                Herzlichen Glückwunsch, Lisa! 

Liebe Lisa, bitte verrat jetzt auch, w e r Dir zur Teilnahme bei den JAB Turnieren geraten hat, weil Du ja immer Urlaub nehmen musst, um mitspielen zu können: Jawohl – meine Wenigkeit war das! Hat sich doch gelohnt! Lisa darf nun ein Wochenende in einem schönen Hotel ihrer Wahl verbringen. 

Ein riesiges Dankeschön geht an unsere Sponsorin, Rebecca Sindersberger, die uns bereits ein zweites Mal mit viel Engagement und schönen Preisen in dieser Turnierserie begleitet hat. Mit den schönen herzförmigen Kissen mit floralem Druck und den dazu passenden Tischläufern hat sie uns eine Riesenfreude gemacht. 

                                                      DANKE REBECCA!

Ja, liebe Ladies, leider fällt unser 1-Tagesausflug aus und so treffen wir uns am kommenden Donnerstag bei uns auf dem Schwanhof. Dann werden die Grüns aerifiziert sein und der Dreiputt liegt ausnahmsweise nicht an unseren schlecht ausgeprägten Puttkünsten! 

Bis dahin liebe Grüße Eure Gabi


Sekretariat 0 96 07 / 92 02-0      Restaurant 0 96 07 / 92 02-16