Sekretariat 0 96 07 / 92 02-0      Restaurant 0 96 07 / 92 02-16

Platzinformationen

Champions Course

offen
Startzeitenreservierung, Hygieneregeln/Maskenpflicht beachten!

Sekretariat

geöffnet
täglich ab 09h00 bis 18h00

Restaurant

geöffnet
Tägl. warme Küche ab 11h00! Dienstag Ruhetag!

Hintergrundinformationen

Der Blühpakt Bayern
Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz

Die Anzahl der Insekten und ihr Artenreichtum sind massiv zurückgegangen. Mit dem Blühpakt Bayern möchten wir diesen Trend stoppen und dazu ein breites Bündnis entwickeln. Gemeinsam mit allen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Akteuren wollen wir den Insekten ihre Lebensräume zurückgeben. Ziel ist eine spürbare Erholung der Bestände und Vergrößerung der Insektenvielfalt. Mit wichtigen Zielgruppen wie der Wirtschaft, den Bürgern, den Städten und Kommunen und der Landwirtschaft werden in den nächsten Jahren konkrete Projekte umgesetzt. Mit Verbänden und Vereinen tragen wir die Blühpakt-Idee weiter und arbeiten gemeinsam an der insektenfreundlichen Gestaltung unserer Umwelt. Der Blühpakt Bayern leistet einen entscheidenden Beitrag zur Bayerischen Biodiversitätsstrategie.

Der Schwanhof ist ein „Blühender Golfplatz“
Der Golfclub Schwanhof zählt zu den ersten 10 Golfanlagen in Bayern, denen Umweltminister Glauber im Mai 2021 das Zertifikat „Blühender Golfplatz“ überreicht. Durch unser Projekt Golf & Natur haben wir seit 2012 schon sehr viele Vorarbeiten geleistet, die uns jetzt zu Gute kommen, so Kurt Knote, Vorstandsmitglied für Umwelt & Natur im Golfclub Schwanhof. Aber wir stellen fest, dass die Anforderungen seitens des bayerischen Umweltministeriums deutlich strenger und anspruchsvoller sind. Dies wurde bereits bei der Begehung im Herbst 2020 mit den Vertretern des LBV (Landesbund für Vogelschutz) deutlich. Wir erhielten wertvolle Empfehlungen, von denen wir einige bereits umsetzen konnten. Der Erhalt des Zertifikats zeigt, dass der Golfplatz Schwanhof bereits ein blühender Golfplatz ist und zusammen mit den eingeleiteten Maßnahmen die Anforderungen des „Blühpakts Bayern“ voll erfüllt.

Unsere Aktivitäten 2021 im Projekt „Blühender Golfplatz“

An den Weihern an Bahn 5 und Bahn 7 haben wir die Uferbereiche erweitert, da nicht mehr bis an den Schilfgürtel gemäht wird. An Bahn 5 blüht hier bereits wunderschönes Wiesenschaumkraut.

Die Blumenwiesen an Bahn 11 und Bahn 18 sind mit „Veitshöchheimer Bienenweide“ angesät. Diese enthält über 40 ein- und mehrjährige Wild- und Kulturpflanzen und hat eine Standzeit von bis zu 5 Jahren.

Gemäht wird erst im Frühjahr. Damit bleibt auch im Winter ein Nahrungsangebot für Insekten bestehen.

Die Insektenhotels werden renoviert. Lochziegel ersetzen wir durch Hartholzklötze mit Bohrungen. Die Dächer ziehen wir weiter nach vorne um mehr Regenschutz zu bieten.

Ergänzt werden die Insektenhotels durch Totholzhaufen, Lebensraum für viele Tiere wie Igel, Blindschleichen, Eidechsen, Kröten, Insekten und Spinnen in Sommer und Winter.

Für einige Roughs und Ausgleichsflächen wird eine Beweidung durch Schafe (und Ziegen) erprobt. Damit entfällt das Mulchen und der so entstehende zusätzliche Nährstoffeintrag.
Wir beginnen mit der Beweidung an den Bahnen 5 bis 8.

Bayerische Golfanlagen bieten gute Möglichkeiten für Insektenschutz
Quelle: BAYERISCHER GOLFVERBAND e.V

Der Bayerische Golfverband und das Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz haben eine enge Zusammenarbeit vereinbart mit dem Ziel, unsere heimischen Insekten besser zu schützen und ihnen neue Lebensräume anzubieten. Der Schutz von Insekten ergänzt die Bemühungen des Verbandes um mehr Naturschutz auf Golfanlagen sowie das erfolgreich etablierte Programm „Golf & Natur“. Mit mehr als 10.000 Hektar Fläche bieten Bayerns vielfältige Golfplätze dafür zudem beste Voraussetzungen. Die Aktivitäten unseres Verbandes mit dem Umweltministerium sollen auch einen Beitrag zur Umsetzung des Volksbegehrens „Rettet die Bienen“ leisten. Grundlage der Zusammenarbeit ist der „Blühpakt Bayern“, den die Staatsregierung 2018 zum besseren Schutz von Insekten ins Leben gerufen hat.

Unsere Partner

Sekretariat 0 96 07 / 92 02-0      Restaurant 0 96 07 / 92 02-16